Rechtsanwalt & Fachanwalt für Versicherungsrecht in Düren ©Gajus-Images, Envato

Kontakt

Logo Dettmeier | Rechtsanwälte in Düren

Ihr Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Düren

Wer sich mit einer Versicherung streitet, der zieht leider nicht selten den Kürzeren. Das liegt nicht nur daran, dass das Versicherungsrecht ein sehr komplexes Rechtsgebiet ist, sondern auch daran, dass hinter dem Versicherungsunternehmen zumeist ein großer organisatorischer (Rechts)-Apparat steht. Versicherungsnehmer sehen sich in diesen Fällen häufig einer David gegen Goliath Situation gegenüber.

Wir als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht der Kanzlei Dettmeier aus Düren werden alles daransetzen, dieses Ungleichgewicht für Sie wettzumachen. Wir beraten Sie im Vorfeld des Abschlusses eines Versicherungsvertrages und setzen Ihre versicherungsrechtlichen Ansprüche gerichtlich und außergerichtlich für Sie durch. Bis dahin können Ihnen vielleicht die FAQ zum Thema Versicherungsrecht weiterhelfen.

Was regelt das Versicherungsrecht?

Das Versicherungsrecht befasst sich mit den Rechten und Pflichten von Versicherungsnehmer und Versicherungsgeber. Vom Versicherungsrecht werden sowohl die Vorschriften für die Sozialversicherung, als auch die Rechtsvorschriften der Privatversicherung erfasst. Grundlagen des Versicherungsrechts finden sich in den unterschiedlichsten Gesetzen wie dem BGB, dem HGB, dem Versicherungsvertragsgesetz (VVG) oder dem Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG).

Was ist ein (Privat-) Versicherungsverhältnis?

Ein Versicherungsgeschäft liegt nach allgemeiner Ansicht dann vor, wenn gegen Zahlung eines Entgelts für den Fall eines bestimmten aber ungewissen Ereignisses, der Eintritt einer Leistung verabredet wird. Abzugrenzen ist das Privat-Versicherungsverhältnis vom sozialrechtlichen Versicherungsverhältnis, bei dem der Versicherungsschutz kraft Gesetzes und nicht aufgrund eines Vertrages eintritt.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, dann wenden Sie sich an Ihren Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht aus Düren.

Welche Versicherungsarten gibt es?

Neben der grundsätzlichen Unterteilung in private und sozialrechtliche Versicherungen, gibt es noch zahlreiche weitere Typen von Versicherungen, die sich voneinander abgrenzen lassen.

Die gängigsten Versicherungen sind:

  • Private Haftpflichtversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Rechtschutzversicherung
  • Gebäudeversicherung
  • Hausratversicherung
  • Lebensversicherung
  • Krankenversicherung
  • Fahrzeugversicherung

Auf welche Punkte im Versicherungsvertrag sollten Sie vor der Unterschrift besonders achten?

Leider sind die meisten Versicherungsverträge nicht nur sehr lang, sondern zumeist auch schwer verständlich. Idealerweise begeben Sie sich daher mit Ihrem Versicherungsvertrag zu Ihrem erfahrenen Fachanwalt und Rechtsanwalt für Versicherungsrecht und lassen Ihren Vertrag von ihm überprüfen.

Ist dies auf die Schnelle nicht möglich, beachten Sie auf jeden Fall, dass Sie den speziellen Fragekatalog, den viele Versicherungsverträge enthalten, wahrheitsgemäß beantworten. Denn bleiben Sie hier nicht bei der Wahrheit, kann der Versicherer nicht nur vom Vertrag zurücktreten, Sie sehen sich im schlimmsten Fall sogar Schadensersatzforderungen gegenüber.

Wie Ihr Rechtsanwalt für Versicherungsrecht Ihnen weiterhin raten wird, sollten Sie bei Ihrem Versicherungsvertrag insbesondere die vereinbarte Laufzeit und den Beginn des Versicherungsschutzes im Auge behalten.

Wie lange kann ein Versicherungsvertrag widerrufen werden?

Wie Ihr Fachanwalt für Versicherungsrecht Ihnen erklären wird, können Sie Ihren Versicherungsvertrag grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Vorsicht ist allerdings geboten, da es verschiedene Versicherungsvertragstypen mit unterschiedlichen Optionen hinsichtlich des Widerrufs gibt. Studieren Sie Ihre Vertragsunterlagen dahingehend bitte sehr gründlich.

Die Widerrufsfrist beginnt übrigens erst dann zu laufen, wenn Sie von Ihrem Versicherungsgeber ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie von Ihrem Rechtsanwalt für Versicherungsrecht der Kanzlei Dettmeier aus Düren.

Wie sollte ich reagieren, wenn meine Versicherung nicht zahlt?

Haben Sie alle erforderlichen Unterlagen bei der Versicherung eingereicht und Ihrem Versicherungsgeber ausreichend Zeit eingeräumt Ihren Fall zu bearbeiten und erhalten dennoch keine Reaktion? Dann lassen Sie ihm zunächst eine schriftliche Erinnerung mit der Bitte zukommen, Ihren Fall zeitnah zu prüfen. Idealerweise nehmen Sie in dieses Schreiben bereits eine Frist auf, nach der Sie weitere Schritte einleiten können.

Verstreicht diese Frist, können Sie ein Beschwerdeschreiben verfassen oder durch Ihren Fachanwalt für Versicherungsrecht verfassen lassen und dieses Schreiben an die Versicherungsgesellschaft und die Schlichtungsstelle versenden. Bekommen Sie immer noch kein grünes Licht für Ihren Schadensfall, wenden Sie sich rasch einen Rechtsanwalt für Versicherungsrecht und besprechen Sie Ihre weiteren Handlungsoptionen.

Worin besteht der Unterschied zwischen Kündigung und Widerruf eines Versicherungsvertrages?

Die einzige Gemeinsamkeit von Widerruf und Kündigung besteht darin, dass sie beide dazu in der Lage sind, einen Versicherungsvertrag aufzulösen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass der Versicherungsvertrag rückabgewickelt werden muss und somit in der Folge als nicht geschlossen gilt, während eine Kündigung die Gültigkeit der Versicherungspolice zu einem bestimmten Zeitpunkt beendet.

Greift die private Unfallversicherung auch bei einem Arbeitsunfall?

Wie Ihr Fachanwalt und Rechtsanwalt für Versicherungsrecht aus Düren Ihnen erläutern kann, kommt bei einem Wege- oder Arbeitsunfall zunächst einmal die einschlägige Berufsgenossenschaft für die entstehenden Kosten auf. Unter einem Wegeunfall versteht man direkte Fahrten zum Arbeitsplatz und von diesem wieder nach Hause. Wer einen kurzen Zwischenstopp einlegt, beispielsweise um einzukaufen, für den springt die Berufsgenossenschaft nicht ein. Hier greift vielmehr die private Unfallversicherung. Die private Unfallversicherung kann ihrem Versicherungsnehmer außerdem ein Tagegeld bei einem Arbeitsunfall zukommen lassen, wenn dies im Versicherungsvertrag vereinbart wurde. Mehr dazu erfahren Sie von Ihrem Rechtsanwalt für Versicherungsrecht der Kanzlei Dettmeier.

In welchen Fällen kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen verweigern?

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung trotz Eintritt des Versicherungsfalls nicht zahlt, kann dies verschiedene Gründe haben. Einer dieser Gründe ist, dass der Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss unwahre Angaben im Hinblick auf seinen Gesundheitszustand gemacht hat. Des Weiteren ist es möglich, dass die Ursache für die eingetretene Berufsunfähigkeit in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen von vornherein als Versicherungsfall ausgeschlossen war, Sie dies aber nicht wussten. Möglicherweise haben Sie den notwendigen Grad der Berufsunfähigkeit aber auch noch nicht erreicht. Ein weiterer Grund für die Leistungsverweigerung durch die Versicherung könnte sein, dass eine Erkrankung, die bereits vor Abschluss des Versicherungsvertrages bekannt war und vom Versicherungsumfang ausgeschlossen wurde, für die Berufsunfähigkeit verantwortlich ist.

Lehnt Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung die Zahlung ab und Sie können sich den Grund hierfür nicht erklären, dann wenden Sie sich an Ihren Fachanwalt bzw. Rechtsanwalt für Versicherungsrecht der Kanzlei Dettmeier aus Düren. Ihr Rechtsanwalt wird Ihren Versicherungsvertrag für Sie unter die Lupe nehmen und sich mit dem Versicherungsunternehmen für Sie auseinandersetzen.

Zahlt die Rechtsschutzversicherung bei Streitigkeiten mit einem Versicherungsunternehmen?

Zumeist werden die Kosten für solch einen Rechtsstreit von der Rechtsschutzversicherung übernommen. Sind Sie sich über den Umfang Ihrer Rechtsschutzversicherung unsicher, dann kann Ihr Fachanwalt für Versicherungsrecht Ihre Unterlagen bei der Erstberatung prüfen und der Rechtsschutzversicherung eine Anfrage zukommen lassen.

Als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht helfen wir Ihnen gerne weiter

Erhöhen Sie Ihre Chancen im Rechtsstreit mit Ihrer Versicherung dadurch, dass Sie sich an einen erfahrenen Fachanwalt für Versicherungsrecht der Kanzlei Dettmeier aus Düren wenden. Wir beraten Sie nicht nur umfassend über Ihre Optionen, sondern vertreten Sie als Fachanwalt für Versicherungsrecht auch bundesweit gerichtlich und außergerichtlich. Gerne prüfen wir auch Ihren Versicherungsvertrag vor Abschluss und teilen Ihnen mit, worauf Sie vor Abschluss des Vertrages besonders achten müssen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!