Rechtsanwalt Scheidung in Düren - Generelle Informationen

Aktuelles

Kontakt

Logo Dettmeier | Rechtsanwälte in Düren

Scheidung – Generelle Informationen von Ihrem Rechtsanwalt in Düren

Andauernde Streitigkeiten mit dem Ehepartner sind sehr belastend. Vor allen Dingen dann, wenn die Eheleute zugleich auch Eltern sind. Der Gedanke an eine Scheidung mag zunächst zwar erschreckend sein, kann langfristig aber zu mehr Harmonie innerhalb der Familie führen. Ein Scheidungsverfahren ist ein Prozess, der durch Höhen und Tiefen gekennzeichnet ist und bei welchem Sie einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite benötigen. Ihr Rechtsanwalt der Kanzlei Dettmeier aus Düren ist genau der passende Ansprechpartner für Sie.

Wie läuft eine Scheidung ab?

Wer mit dem Gedanken spielt sich scheiden zu lassen, der hat zunächst einmal eine ganze Reihe von Fragen. Welche Voraussetzungen hat eine Scheidung überhaupt? Wie ist der Ablauf einer Scheidung und natürlich auch die Fragen nach den Kosten, die bei einem Scheidungsverfahren auf Sie zukommen könnten.

Wichtig ist, dass Sie sich möglichst frühzeitig an einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens wenden, um auf alle Eventualitäten, die ein Scheidungsverfahren mit sich bringen kann, vorbereitet zu sein. Denn das Scheitern einer Ehe beinhaltet nicht nur die Scheidung als solche, sondern auch Angelegenheiten wie Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt, die Aufteilung gemeinsamen Vermögens oder gemeinsamer Immobilien sowie den Versorgungsausgleich.

Damit Sie von Beginn an in all diesen und zahlreichen weiteren Angelegenheiten gut informiert sind und über Ihre Handlungsoptionen Bescheid wissen, sollten Sie sich umfassend von einem Rechtsanwalt für Familienrecht beraten und betreuen lassen.

Ihr Rechtsanwalt aus Düren informiert Sie über das Trennungsjahr

Bevor Sie sich scheiden lassen können, muss das sogenannte Trennungsjahr durchlaufen werden. Denn erst wenn zwei Ehegatten seit über einem Jahr getrennt leben, dann gilt die Ehe als gescheitert. Wird die Scheidung dann von beiden Eheleuten beantragt bzw. stimmt der zweite Ehegatte dem Scheidungsantrag zu, kann die Ehe geschieden werden.

Im Hinblick auf das Trennungsjahr haben Mandanten naturgemäß viele Fragen. Klar ist vielen Menschen, dass das Trennungsjahr auch nach außen hin als ein solches erkennbar sein muss. Bei dem Auszug einer der Ex-Partner aus der gemeinsamen ehelichen Wohnung ist der Beginn des Trennungsjahres klar erkennbar.

Doch kann ein Trennungsjahr auch erfolgen, wenn die Ex-Partner noch in der gleichen Wohnung leben? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen Ihr Rechtsanwalt für Familienrecht aus Düren gerne persönlich.

Ist eine Scheidung mit nur einem Rechtsanwalt möglich?

Grundsätzlich ist es möglich, dass nur einer der Eheleute einen Rechtsanwalt beauftragt, welcher dann für ihn einen Antrag auf Scheidung bei dem zuständigen Gericht einreicht. Der zweite Ehegatte muss dann diesem Antrag nur noch zustimmen und benötigt nicht unbedingt einen eigenen Anwalt. Diese Lösung ist jedoch nur dann praktikabel, wenn die Ex-Partner nicht zerstritten sind und beide eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Zu diesem Zweck sollten Sie ebenfalls über die Scheidungsfolgen informiert haben und einig sein. Existieren Uneinigkeiten über Folgesachen oder will einer der Ehegatten der Scheidung nicht zustimmen, so ist es ratsam, dass beide Eheleute von einem eigenen Rechtsanwalt vertreten werden. Nur auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass beide Parteien sowie ihre individuellen Interessen professionell vertreten werden.

Wir beraten und vertreten Sie bundesweit bei Scheidung

Steht bei Ihnen eine Scheidung an oder haben Sie Fragen zu den Themenbereichen Trennung, Scheidung oder Sorgerecht, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an die Rechtsanwaltskanzlei Dettmeier aus Düren. Unsere Rechtsanwälte für Familienrecht vertreten Sie bundesweit gerichtlich und außergerichtlich und sorgen dafür, dass auch Ihre Scheidung fachmännisch vollzogen wird.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Ähnliche Beiträge